ScienceTube Rhein-Erft Großes Finale am 16. April im Medio

Schüler von heute sind Fachkräfte von morgen!

Durch den Wettbewerb für MINT-Interessierte wächst die Zusammenarbeit zwischen Schulen und Unternehmen.Das Interesse an  naturwissenschaftlichen Fächern steigt.

„Alle eingereichten Videos werden beim Finale gezeigt“, versichert Prof. Dr. Beate Braun, Geschäftsführerin der Wirtschaftsförderung Rhein-Erft GmbH und freut sich auf die Präsentation am 16. April im „Kinosaal“ MEDIO.RHEIN.ERFT in Bergheim. Speziell für den Rhein-Erft-Kreis, unter der Schirmherrschaft von Yvonne Gebauer (Ministerin für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen), wurde erstmals ein besonderer Wettbewerb für MINT-interessierte Schülerinnen und Schüler der 8. bis 10. Klasse ins Leben gerufen. Die Aufgabe: Ein Experiment aus dem Bereich Biologie, Physik oder Chemie zu filmen, welches einen Bezug zur Heimatstadt hat und so erklärt wird, dass Kinder es verstehen – Schüler lernen von Schülern.

Rund 15 Schüler-Gruppen von Haupt-, Real-, Gesamtschulen und Gymnasien des Rhein-Erft-Kreises machen mit. Wer die Geldpreise in Höhe von € 750, € 500 und € 250 gewinnt, entscheidet eine Jury vor Ort.

„Dass wir so viele MINT- interessierte Schülerinnen und Schüler durch den Wettbewerb erreichen können, zeigt, wie viel Spaß das naturwissenschaftliche Experimentieren macht“, freut sich David Eßer, Wirtschaftsförderung Rhein-Erft GmbH. Als Projektleiter im Themenfeld „Fachkräfte“ weiß er um die Sorgen der Unternehmen, wenn es um die Verfügbarkeit von Fachkräften geht. „Hier finden sie die Fachkräfte von morgen!“, ist Eßer überzeugt. Durch die Zusammenarbeit von Unternehmen und Schulen können MINT-Fächer interessanter und praxisorientierter gestaltet sowie erste Kontakte zwischen Schülerinnen und Schülern und Unternehmen geknüpft werden.

Das große Finale am 16.04.2018 von 09.00 Uhr – 13.00 Uhr im MEDIO.RHEIN-ERFT, Bergheim ist als Bildungsveranstaltung konzipiert und offen für alle interessierten Unternehmen und Schulen.  Bitte richten Sie Ihre Anmeldung per E-Mail an: des@wfg-rhein-erft.de. Die Veranstaltung findet in Kooperation mit dem Leistungszentrum für Naturwissenschaften und Umweltfragen (LNU) Frechen statt.

Weitere Informationen: 
David Eßer
t. 02271 99 4 99 15
des@wfg-rhein-erft.de